Ihr Zertifikat für unsere Jagdschule

​Wir bieten gleitende Teilnahme an unseren Vorbereitungslehrgängen zu den Jägerprüfungen. Sie können bis zu 10 Stunden kostenlos an unseren Lehrgängen,  Abend- Wochenend- oder Ganztagesschulungen, teilnehmen um unsere Schule kennenzulernen, erst danach entscheiden Sie Ihre Teilnahme.

Die Ausbildungsthemen

​Die Themen zur Ausbildung werden gemäß der Prüfungsordnung BW in fünf Fächer aufgeteilt.

​Ausbildungsfach 1

Wildbiologie, Wildarten, Land- und Waldbau, Biotoppflege, Ethik, Wildschadenverhütung in Wald und Feld.

​Ausbildungsfach 2 

Jagdwaffen, Waffentechnik, Führen von Jagdwaffen, einschließlich Kurzwaffen und deren sichere Handhabung, kalte Waffen, Waffenrecht, UVV Jagd sowie der Schießprüfung.

​Ausbildungsfach 3 

​Jagdhunde, Haltung von Jagdhunden, Arten, Ausbildung und Führung, Jagdbetrieb nach ethischen Grundsätzen.

​Ausbildungsfach 4 

​Jagdschutz, Tierschutz, Landschaftspflegerecht, Naturschutz und Jagdethik.

​Ausbildungsfach 5 

Hygienische Behandlung des erlegten Wildes, Wildkrankheiten und deren Merkmale, Beurteilung und Versorgen des Wildbrets nach lebensmittelhygienischen Vorschriften.

Ausbildung

Die Theorie und raumbezogene Praxis erfolgt im Schulungsraum in Blaustein-Wippingen, Prinz-Eugen-Str. 9

Revierpraxis

Die praxisbezogene Ausbildung erfolgt im nahe gelegenen Lehrrevier.

Sie bezieht sich auf jagdpraktische Themen wie Reviereinrichtungen, Biotop verbessernde Maßnahmen, Wildäcker, Land- und Waldbau, Wildschäden, Natur- und Tierschutz sowie jahreszeitlich bezogenen Themen, und die Teilnahme an Abendansitzen.

Hege

​Sind alle Maßnahmen, um den Lebensraum frei lebender Tiere sowie Pflanzenarten zu erhalten und zu verbessern.

Hege besteht, unter anderem, aus Anlegen und Erhalten von Biotopen, Wildäsungsflächen zur Nahrungsverbesserung, Wildobst Anpflanzungen, Regulierung von Wildbeständen nach ethischen Grundsätzen, Maßnahmen - ohne Vorteilsdenken - zur Erhaltung aller im Bestand bedrohter Tier- und Pflanzenarten.

Schießausbildung

​Unsere Schießausbildung erfolgt auf Anlagen, an denen auch die Schießprüfungen stattfinden. Sie umfasst den sicheren Umgang und die Handhabung mit Jagdwaffen beim Übungsschießen und bei der späteren Jagdausübung.

Die Prüfungsdisziplinen werden auf Rehbockscheiben, Scheibe "laufender Keiler" und den Kipphasen durchgeführt.

Auch muss ein Schießnachweis für Tontauben und Kurzwaffen erbracht werden.

Angebot

​Termine: Jägerprüfungen in Baden-Württemberg

​Die Prüfung besteht aus drei Prüfungsteilen:                                                                             

der Schießprüfung, der schriftlichen Prüfung und der mündlich-praktischen Prüfung.

Termine für die schriftlichen Prüfungen 2024

02. September 2024

04. November 2024

Termine zur Schießprüfung und zur mündlich-praktischen Prüfung werden rechtzeitig zu den einzelnen Terminen bekannt gegeben.

 

​Nehmen Sie Kontakt auf

​Bei Fragen auch gerne telefonisch und unverbindlich.

Festnetz: 07304-5432 - Mobil: 0151 240 65 834